Römische Doppeldenare

Auf Lager
SKU
199800/01
49,00 €
Differenzbesteuert nach § 25a UStG, zzgl. Versandkosten
Beschreibung

Preis gilt für eine Münze

Im dritten Jahrhundert nach Christus wurde im Römischen Reich ein neues Münznominal eingeführt: der Denar mit doppeltem Wert, auch Antoninian genannt.
Er löste den einfachen Denar als gängige Silbermünze ab und wurde als Doppeldenar ausgegeben, obwohl er nur das 1,5-fache Gewicht hatte.
Ab der Mitte des dritten Jahrhunderts wurde der Silbergehalt immer weiter reduziert, was zu einer geringer werdenden Akzeptanz bei der Bevölkerung führte.
Diese Münzen tragen auf der Vorderseite das Portrait des Kaisers oder seiner Ehefrau.
Auf der Rückseite sind verschiedene Gottheiten erkennbar, in seltenen Fällen auch Tiere und Gebäude.

Weitere Informationen
Steuerklasse Umsatzsteuerfreie Güter 0%